Edelbrand­sommelier

Qualität nachhaltig steigern

Mit unserer Qualifizierung zum Edelbrandsommelier bereiten wir vor allem kleine Brennereien darauf vor, die Qualität eigener Produkte zu stärken und wettbewerbsfähig zu bleiben. Während der 14-tägigen Qualifizierung lernst du, wie du die sensorische Qualität von Bränden beschreibst und bewertest – und wie du die dich und deine Brände marktwirksam präsentierst.

Zielgruppen: Produzenten, Verkaufspersonal im Fachhandel, Mitarbeiter aus Gastronomie und Tourismus

Teilnahmevoraussetzungen: Grundkenntnisse über Rohstoffe und Produktionstechnik von Destillaten, beruflicher Bezug

Dauer: fünf Seminarblöcke à 2-3 Tage

Teilnehmerzahl: maximal 24

Gebühr: 1.600 Euro

Prüfung: Seminararbeit (Gruppenarbeit) während der Kurslaufzeit; 2 mündliche und 1 schriftliche Prüfung am letzten Kurstag

Abschluss: Zertifikat „Edelbrandsommelier“

Edelbrand-Sensorik: Neben den theoretischen Grundlagen der Sensorik wird dir ein umfassendes Wissen über Charakterisierung der verschiedenen Ausgangsrohstoffe, deren Sorten und über die heimischen Edelbrände sowie deren Beurteilung vermittelt. Besonders wichtig ist die sensorische Fehlererkennung mit Rückschluss auf die Produktionstechnik sowie detaillierten Hinweisen zur Fehlervermeidung im Produktionsprozess.

Vermarktungsstrategien und Präsentationstechniken: Du erfährst, wie du Edelbrände in Gastronomie und Tourismus kundenwirksam präsentierst. In diesem Zusammenhang werden zahlreiche passgenaue Anregungen und Strategien gelehrt, welche die Stärken von kleinen und mittelständischen Betrieben betonen und von diesen auch umgesetzt werden können.

Die nächste Qualifizierung zum Edelbrandsommelier findet im Frühjahr 2018 statt. Die Termine findest du in Kürze hier auf der Homepage.

Über welchen Zeitraum erstreckt sich die Qualifizierung?
Die gesamte Qualifizierung umfasst 14 Tage.

Impressionen aus unseren bisherigen Kursen:

Du hast Fragen zum Edelbrandsommelier?

Antworten auf die häufigsten Fragen zum Edelbrandsommelier findest du in unseren FAQ. Solltest du hier nicht fündig werden, helfen wir dir gerne persönlich weiter. Schreib uns dazu einfach eine E-Mail oder ruf uns an.

Ihre Ansprechpartnerin:
Dr. Regina Rosner
Telefon 08161 / 71-3649
E-Mail regina.rosner@kern.bayern.de