Edelbrand­sommelier

Qualität nachhaltig steigern

Während der 15-tägigen Qualifizierung vermitteln wir dir die Fähigkeit, die sensorische Qualität von Bränden zu beschreiben und zu bewerten. Erstklassig ist diese, wenn auch die Rohstoffe das nötige Potential mitbringen. Wir gehen diese Schritt für Schritt durch und werfen auch einen Blick auf die Verarbeitung alter Sorten. Damit das Wissen auch Früchte trägt, vermitteln wir dir Grundkenntnisse in den Bereichen Marketing und Präsentation.

Unterstützt werden wir bei der Durchführung von den Bayerischen Brennerverbänden und der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Veitshöchheim.

Zielgruppen:
Produzenten, Verkaufspersonal im Fachhandel, Mitarbeiter aus Gastronomie und Tourismus

Teilnahmevoraussetzungen:
Grundkenntnisse über Rohstoffe und Produktionstechnik von Destillaten, beruflicher Bezug

Dauer:
Insgesamt 15 Tage: fünf Seminarblöcke à 3 Tage

Teilnehmerzahl:
maximal 24

Gebühr:
1.800 Euro

Prüfung:
Seminararbeit während der Kurslaufzeit; zwei mündliche und eine schriftliche Prüfung im letzten Kursblock

Abschluss:
Zertifikat „Edelbrandsommelier“

Herstellung von Edelbränden: Wir besuchen die Edeldestillation Haas in Pretzfeld, wo uns Johannes Haas erklärt, wie ein Brand entsteht. Perfekt für Quereinsteiger, aber auch wichtig für die erfahrenen Brenner unter euch, die sich auf den aktuellen Stand der Technik bringen lassen wollen. Zentrales Thema sind hier natürlich auch die Streuobstwiesen vor der Haustür, deren seltene Sorten in Spitzenqualität den Ausgangspunkt für herausragende Brände darstellen.

Edelbrand-Sensorik: Neben den theoretischen Grundlagen der Sensorik sammelst du viel praktische Erfahrung in der Beurteilung von Destillaten. Du befasst dich mit den charakteristischen Eigenschaften der Rohstoffe und  deren Ausprägung im Destillat. Besonders wichtig ist die sensorische Fehlererkennung mit Rückschluss auf die Produktionstechnik sowie detaillierten Hinweisen zur Fehlervermeidung im Produktionsprozess.

Vermarktungsstrategien und Präsentationstechniken: Du erfährst, wie du Edelbrände in Gastronomie und Tourismus kundenwirksam präsentierst. In diesem Zusammenhang werden passgenaue Anregungen und Strategien gelehrt, welche die Stärken von kleinen und mittelständischen Betrieben betonen und von diesen auch umgesetzt werden können.

Internationale Spirituosen: Als  Experte in Sachen Spirituosen wird von dir als Edelbrandsommelier zunehmend auch Fachwissen über Whisky, Gin & Co. erwartet. Du schnupperst in diese spannende Welt hinein und wir begeben uns auf die Suche nach Gemeinsamkeiten bzw. Abgrenzungen zu unseren Produkten.

LWG-Sensorikzertifikat-Destillat: Im Sensorikzentrum der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau wirst du in das neue System der Prämierung „Bayernbrand“ eingeführt. Obligatorisch ist das Ablegen einer Prüfung für das Sensorikzertifikat, das eine Grundlage für deine Mitarbeit bei der Prämierung als zukünftiger Prüfer darstellt.

 

Die nächste Qualifizierung zum Edelbrandsommelier startet im Januar 2019. Du kannst dich für diesen Kurs über unser Anmeldeformular anmelden.

Termine 2019

Block 1: 14.-16. Januar in Veitshöchheim

Block 2: 28.-30. Januar am Bodensee

Block 3: 11. – 13. Februar in Deutenkofen

Block 4: 25. – 27. Februar in Kulmbach

Block 5: 11. – 13. März in Veitshöchheim

Über welchen Zeitraum erstreckt sich die Qualifizierung?

Die Qualifizierung dauert insgesamt 15 Tage, die auf fünf Blöcke aufgeteilt werden. Diese finden in einem Abstand von jeweils zwei Wochen statt. Die gesamte Qualifizierung erstreckt sich somit über einen Zeitraum von knapp drei Monaten.

An welchen Wochentagen finden die einzelnen Blöcke statt?

Ein Kursblock findet immer am Montag, Dienstag und Mittwoch statt.

Ist es möglich, nur einzelne Blöcke zu absolvieren?

Die Buchung von Einzelmodulen ist leider nicht möglich.

Kann ich Bildungsgutscheine anrechnen lassen?

Im Moment leider noch nicht.

Kann ich mich auf die Qualifizierung vorbereiten?

Eine gezielte Vorbereitung ist nicht notwendig. Allerdings wirst du umso mehr von der Qualifizierung profitieren, wenn gewisse Grundlagen bereits bekannt sind.

Reichen meine Vorkenntnisse? Was erwartet mich?

Hier stößt die digitale Welt an ihre Grenzen, denn nichts kann ein persönliches Gespräch ersetzen! Ruf uns an – wir freuen uns!

Impressionen aus unseren bisherigen Kursen:

Zertifikatübergabe 2018

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber überreichte 15 Absolventinnen und Absolventen der Genussakademie Bayern das Zertifikat Edelbrandsommelier. Anlässlich des Käse-Genussmarktes am 30. September bot der Innenhof des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit zahlreichen Genussständen dafür den passenden Rahmen.

weitere Informationen und Einzelbilder der Absolventen

Du hast Fragen zum Edelbrandsommelier?

Antworten auf die häufigsten Fragen zum Edelbrandsommelier findest du in unseren FAQ. Solltest du hier nicht fündig werden, helfen wir dir gerne persönlich weiter. Schreib uns dazu einfach eine E-Mail oder ruf uns an.

Ihre Ansprechpartnerin:
Dr. Regina Rosner
Telefon 08161 / 71-3649
E-Mail regina.rosner@kern.bayern.de

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück