Diplom-Bier­sommelier

Bierwissen vielseitig und vielschichtig erfahren

Dieser Ausbildungsweg zum Biersommelier ist einzigartig in Europa. Neben der Vermittlung von Bierwissen auf höchstem wissenschaftlichen Niveau bereichern Praktika, Hausarbeiten und umfassende Schulungsunterlagen diesen Kurs, den der Verein Doemens e.V. ab sofort auch unter dem Dach der Genussakademie Bayern anbietet.

Zielgruppen: bierorientierte Gastronomen, Brauereifachleute aus dem Bereich Technik, Handel, Vertrieb und Marketing sowie Lehrkräfte, die an Hotel-, Tourismus- und Gastronomieschulen den Fachbereich Bier unterrichten, aber auch Bierkenner, Hobbybrauer, Journalisten, Bierfreunde und Bierliebhaber

Teilnahmevoraussetzungen: ein Mindestalter von 18 Jahren, zudem wird eine Berufserfahrung in der Bierbranche (Brauerei, Gastronomie, Handel etc.) empfohlen

Dauer: 2 Wochen

Teilnehmerzahl: maximal 18

Gebühr: 2.950 Euro; Mitglieder des Doemens e.V. und Mitarbeiter der Schirmherren Brauereien (Brauereiverbände) erhalten einen Rabatt von 50 Euro

Prüfung: zwei schriftliche und mehrere praktische Prüfungen

Abschluss: Zertifikat „Diplom-Biersommelier“

Historische Hintergründe: Um die Bedeutung des Bieres zu verstehen findet eine Annäherung über die Historie statt.

Technologie der Bierherstellung: Neben der Herstellung und den Einsatzmöglichkeiten unterschiedlicher Rohstoffe in der Brauerei stehen die Technik sowie die Technologie der Würze- und Bierherstellung auf dem Lehrplan.

Schankanlage: Aufbau und Betrieb sowie die Betriebshygiene und Gläserpflege.

Nationale und internationale Bierstile

Sensorik: Über sinnesphysiologische Grundlagen, psychologische Zusammenhänge bei der Bewertung von Bieren, Kommunikation der sensorischen Ausprägungen von Bier.

Weitere Themen: Bier & Gesundheit, Bier & Glaskultur, Bier & Speisen, Bier & Trends (inkl. Zukunftsperspektiven), Biermarketing und Biermarkt, Erlös- & Kostenrechnung, Bier & Recht, Bier & psychologische Faktoren des Bierkonsums.

Verkosterschulung: etwa 100 verschiedene Biere in den aufeinander aufbauenden Verkostungen.

Mehr Praxis: Praktisches Bierbrauen an einer Versuchsbrauanlage, Bier & Zapfen, Kochen mit Bier und seinen Rohstoffen, Arbeitstag in der Biergastronomie, mischen klassischer Biercocktails, Erstellen einer Bierkarte, korrespondierende Verkostung von Käse und Bier, Brauereibesuch, Bier & Bierkeller und das Erstellen einer Hausarbeit.

2017
  • 04.09.2017 bis 09.09.2017 und 02.10.2017 bis 06.10.2017 (Splitkurs, München/Obertrum)
  • 23.10.2017 bis 03.11.2017 (München/Obertrum)
  • 06.11.2017 bis 17.11.2017 (München/Obertrum)
  • 27.11.2017 bis 08.12.2017 (München/Obertrum)
  • 09.10.2017 to 20.10.2017 (English Course, Munich/Obertrum)
2018
  • 08.01.2018 bis 19.01.2018 (Bamberg)
  • 22.01.2018 bis 27.01.2018 und 05.03.2018 bis 09.03.2018 (Splitkurs, München/Obertrum)
  • 05.03.2018 bis 16.03.2018 (München/Obertrum)
  • 16.04.2018 bis 27.04.2018 (München/Obertrum)
  • 11.06.2018 bis 22.06.2018 (München/Obertrum)
  • 03.09.2018 bis 08.09.2018 und 08.10.2018 bis 12.10.2018 (Splitkurs, München/Obertrum)
  • 15.10.2018 bis 28.10.2018 (München/Obertrum)
  • 19.11.2018 bis 30.11.2018 (München/Obertrum)
  • 26.11.2018 bis 07.12.2018 (München/Obertrum)

Über welchen Zeitraum erstreckt sich die Qualifizierung und wo wird diese angeboten?
Die Kursdauer beträgt insgesamt zwei Wochen. Die erste Kurswoche (von Montag bis Samstagmittag) findet an der Doemens Akademie in Gräfelfing statt. Die zweite Kurswoche (von Montag bis Freitag) wird im Bierkulturhaus in Obertrum am See in Österreich veranstaltet.

Sind die zwei Qualifizierungswochen aufeinanderfolgend zu absolvieren?
Die Ausbildung wird auch als „Split-Kurs“ angeboten, das heißt die zwei Wochen sind nicht aufeinanderfolgend, sondern mit einer Unterbrechung von etwa 6 Wochen.

Was beinhalten die Kursgebühren?
In den Gebühren sind 100 Unterrichtseinheiten, alle Mittagessen, alle Bierproben, Seminarabend, Kosten für Exkursionen, Flavors für die Verkostung, Bierbrauen und die Schulungsunterlagen enthalten. Anreise- und Übernachtungskosten sind nicht enthalten.

Ist eine Rückerstattung von bereits geleisteten Teilbeträgen möglich?
Eine Rückerstattung von bereits geleisteten Teilbeträgen ist leider nicht möglich.

Sie haben Fragen zum Biersommelier?

Antworten auf die häufigsten Fragen zum Biersommelier finden Sie in unseren FAQ. Sollten Sie hier nicht fündig werden, helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter. Schreiben Sie uns dazu einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Ihre Ansprechpartnerin:
Nicola Buchner
Telefon 089 / 85805-34
E-Mail buchner@doemens.org