Andree Köthe

Koch

Andree Köthe
Koch

essigbraetlein.de

Vita

1989 eröffnete Andree Köthe das Restaurant Essigbrätlein** in Nürnberg. Heute ist es mit zwei Sternen ausgezeichnet. Köthe war zudem 2012 Koch des Jahres in Deutschland. Zusammen mit Co-Küchenchef Yves Ollech erforscht er seit zwei Jahrzehnten konsequent und visionär Gemüse von Blatt bis Wurzel, in allen Reife- und Garstadien. Mittlerweile arbeitet das Duo eng zusammen mit Bauern, die Gemüse für spezielle Teile kultivieren. Andree Köthe ist gelernter Koch und gefragter Referent im In- und Ausland.

Auszeichnungen

  • 2019: 18 Punkte – Gault & Millau Restaurantguide
  • 2012: Koch des Jahres – Gault & Millau
  • 2007: 2 Sterne – Guide Michelin
  • 1999: 1 Stern – Guide Michelin

Literatur

  • 2015: Andree Köthe und Yves Ollech: Gemüse2: Rezepte aus dem Essigbrätlein. Tre Torri Verlag
  • 2011: Andree Köthe und Yves Ollech: Gemüse. Tre Torri Verlag
  • 2008: Andree Köthe: SZ Bibliothek der Köche, Süddeutsche Zeitung / Bibliothek
  • 1999: Andree Köthe und Dagmar Ehrlich: Weine 1999. Wegweiser für den Einkauf. Girschek
  • 1999: Andree Köthe und Yves Ollech: Die Kunst des Würzens. Girschek Verlag

Veranstaltungen

279 Euro

Jäger & Sammler

23.09.2019
Felix Schneider & Peter Kunze
Heinersreuth
Jäger & Sammler

Geh auf die Pirsch mit Felix Schneider und Peter Kunze!

zum Profikurs
299 Euro

Streuobst in der Küche

25.09.2019
Stefan Fuß & Josef Wittmann
Rohrbach
Streuobst in der Küche

Streuobst: Alte Sorten im neuen Glanz!

zum Profikurs
329 Euro

Herz, Hirn & Holland!

21.10.2019
Ingo Holland
Klingenberg am Main
Herz, Hirn & Holland!

Ingo Holland zeigt dir wie du mit ein wenig Zeit und viel Leidenschaft aus Herz, Hirn und Konserten echte Genussmomente entstehen lässt. Lerne was diese Küche ausmacht - mit Wissen und Leidenschaft. Eben Herz, Hirn & Holland!

zum Profikurs
329 Euro

Garmethoden

28.10.2019
Heiko Antoniewicz
Kulmbach
Garmethoden

In diesem Profikurs mit lernst du, mit welchen Garmethoden du den Geschmack deiner Speisen potenzierst und wie du die perfekte Konsistenz erzielst - denn sowohl die Methode als auch die Temperatur müssen immer zum Produkt passen.

zum Profikurs