Josef Hartl jun.

Nach seiner Lehre zog es Josef Hartl junior auf eine 10 jährige Wanderschaft durch verschiedene Küchen Europas – von der feinen bayerischen bis hin zur Sterneküche. Neben Deutschlands machte er in Länder wie der Schweiz, Portugal oder England Station und schlussendlich folgte die Nominierung für die Jugendnationalmannschaft der Köche. Dabei mit dem Ziel, durch die gewonnen Erfahrungen und Weitsicht im elterlichen Betrieb einzusteigen.

Vor 10 Jahren übernahm er den heimischen Herd und hat seitdem den Betrieb umstrukturiert und weiterentwickelt. Sein Küchenstil ist regional bayrisch mit dem gewissen Pfiff – wobei sein Hauptaugenmerk auf der Region rund um seinen Heimatort bildet. Unter der Regie des Bruders und Braumeisters Andreas Hartl wird seit 2015 beim Unterwirt auch eigenes Bier gebraut – aktuell 3 verschiedenen Bierstile.