Weißes Kuh Icon auf schwarzem Hintergrund

Ox zerlegen

Michael Lampl jun.

Auf einen Blick:

Zielgruppen:
Köche und Direktvermarkter

Referent:
Michael Lampl jun.

Dauer:
6 Stunden

Kurstermine:
19. Okt. 2020, 13 bis 19 Uhr

Veranstaltungsort:
Lamplhof
Kirchplatz 2, 85235 Pfaffenhofen a.d. Glonn
lampl-hof.de

Kosten:
199 Euro*

Teilnehmerzahl:
10 – 18 Personen

Michael Lampl mit Schürze lächelnd am Grill stehend
Referent:
Michael Lampl jun.
mehr erfahren

Du hast Fragen zum Kurs?
Antworten auf die häufigsten Fragen zu unseren Profikursen findest du in unseren FAQ. Solltest du hier nicht fündig werden, helfen wir dir gerne persönlich weiter. Schreib uns dazu einfach eine E-Mail oder ruf uns an.

Christopher Scheler in die Kamera lächelnd
Dein Ansprechpartner
Christopher Scheler
Telefon: +4992214078220
christopher.scheler@kern.bayern.de

Kursinhalte

Hochwertiges Fleisch aus nachhaltiger Haltung – am Lamplhof ist das der Standard.  Zusammen mit Michael Lampl jun. lernt ihr, wie Qualität während der Zucht & Mast entsteht. Im Anschluss zeigen wir euch, wie das Fleisch durch gekonnte Zerlegung, besondere Schnitte und verschiede Veredelungmethoden richtig in Szene gesetzt wird.

Im Fokus steht die Zerlegung eines 1/2 Ochsen – von der Grobzerlegung hin zur Feinzerlegung mit klassischen und angelsächischen Schnittführungen. Darüber hinaus erhaltet ihr einen Blick hinter die Kulissen. Ihr seht, wie Aufzucht, Mast und Verarbeitung vor Ort gehandhabt werden. Natürlich kommt auch das Kulinarische nicht zu kurz: Nach der Zerlegung probiert ihr die unterschiedlichen Teile und erfahrt so, wie sie sich in Zubereitung und Geschmack unterscheiden.

Agenda:

  • Begrüßung und Vorstellung durch Michael Lampl
  • Blick hinter die Kulissen – Gang durch den Stall
  • Nachhaltikeit – was macht der Lamplhof bewusster und schonender
  • Qualitätssicherung – Wissenswertes zum Fleckvieh und der Ochsenmast
  • Zerlegung – von der Grob- zur Feinzerlegung am 1/2 Ochsen
  • Exkurs – Schnitte & Cuts:
    Wo liegen die Unterschiede? Was sind die Besonderheite von US-Cuts?
  • Veredelung & Reifen – Methoden und geeignete Stücke
  • Verarbeitung – welche Teile für welchen Zweck
  • Kulinarik – schmeckt den Unterschied der verschiedenen Stücke
    Michael Lampl jun. bereitet ein paar kleine Köstlichkeiten zu.
  • Gemeinsamer Ausklag mit Fragerunde:
    Michael Lampl jun. steht euch Rede und Antwort

Jetzt für den Profikurs anmelden!

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichfelder

Bitte Ihre Rechnungsadresse angeben!













*Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Anmeldeformular erhoben und verarbeitet werden. Ich bin mit der Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an genussakademie@kern.bayern.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung ansehen




* Die Leistung ist steuerfrei gemäß § 4 Nr. 22a UStG.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an Profis. Ihr erfüllt die Voraussetzungen wenn ihr zum Beispiel

  • eine Ausbildung oder ein Studium im Lebensmittelhandwerk, im Lebensmittelhandel, in der Gastronomie, der Landwirtschaft oder der Ernährungswirtschaft vorweisen könnt.
  • euch gerade in einer Ausbildung oder in einem Studium im Lebensmittelhandwerk, im Lebensmittelhandel, in der Gastronomie, der Landwirtschaft oder der Ernährungswirtschaft befindet.
  • eine einschlägige praktische Berufserfahrung (“Quereinsteiger”) im Lebensmittelhandel, in der Gastronomie, der Landwirtschaft oder der Ernährungswirtschaft vorweisen könnt.

Du bist dir nicht sicher, ob du die Voraussetzungen erfüllst? Du arbeitest nicht in der Lebensmittelbranche, hast dir aber anderweitig hinreichend Vorkenntnisse angeeignet und fühlst dich mit denProfis auf Augenhöhe? Dann kontaktiere uns bitte vor deiner Anmeldung per Telefon oder E-Mail.

In der Regel stellen wir alles, was du zur Teilnahme an unseren Profikursen brauchst – vom Messer bis zum Schreibblock. Bei Ausnahmen informieren wir dich vorab.

Da die Profikurse nur einen bis zwei Tage dauern, verzichten wir auf umfangreiche Theorieblöcke. Im Vordergrund steht die Praxis – denn wir wollen, dass ihr aus unseren Kursen möglichst viel für eure tägliche Arbeit mitnehmen könnt. Einen Test wird es daher nicht geben.

Am Ende des Kurses erhälst du von uns eine von der Genussakademie Bayern ausgestellte Teilnahmebestätigung, in der der Referent, das Kursthema sowie die Inhalte des Kurses beschrieben sind.

Die Rechnung erhälst du im Anschluss an den Kurs per Post. In dieser ist das Empfängerkonto der Genussakademie Bayern angegeben. Aktuell kann bei uns ausschließlich per Banküberweisung gezahlt werden.