Thomas Ruhl | Profikurs Fermentation

Fermentation & Umami

Heiko Antoniewicz

Auf einen Blick:

Zielgruppen:
Köche & Direktvermarkter

Referent:
Heiko Antoniewicz

Dauer:
6 Stunden

Kurstermine:
5. Oktober 2020, 10 bis 16 Uhr

Veranstaltungsort:
Museumspädagogisches Zentrum der Museen im Kulmbacher Mönchshof e.V.
Hofer Straße 20, 95326 Kulmbach

Kosten:
329 Euro*

Teilnehmerzahl:
10 – 16 Personen

Heiko Antoniewicz in die Kamera lächelnd
Referent:
Heiko Antoniewicz
mehr erfahren

Du hast Fragen zum Kurs?
Antworten auf die häufigsten Fragen zu unseren Profikursen findest du in unseren FAQ. Solltest du hier nicht fündig werden, helfen wir dir gerne persönlich weiter. Schreib uns dazu einfach eine E-Mail oder ruf uns an.

Christopher Scheler in die Kamera lächelnd
Dein Ansprechpartner
Christopher Scheler
Telefon: +4992214078220
christopher.scheler@kern.bayern.de

Kursinhalte

Umami ist eine der fünf Geschmacksrichtungen, die wir beim Essen und Trinken erleben. Wir schmecken umami auf unserer Zunge, wie süß, sauer, bitter, salzig auch. Wir zeigen euch, wie ihr durch Fermentation und andere Methoden eigene Aroma-Bomben mit alltäglichen Zutaten kreiert. So entsteht ein explosives Ergebnis für die Sinne!

Die Grundlage sind die Rohstoffe, deren Qualität und der Umgang mit diesen. Heiko Antoniewicz zeigt euch Methoden, um Inhaltsstoffe und natürliche Aromen zu tranformieren. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Fermentation gelegt. Bei der Fermentation vollzieht sich eine chemische Umwandlung von Stoffen durch Bakterien und Enzyme. Dadurch verändern sich zum Beispiel Struktur, Geschmack oder Farbe des Lebensmittels. Auch Aromen können dadurch potenziert werden.

Inhalt:

  • Vorstellung des Konzepts Fermentation & Umami
  • verschiedene Arten der Fermentation
  • Sammeln, Suchen und Entdecken – Lebensmittel mit Umami
  • Zutaten und Techniken zum Fermentieren
  • gezielter Einsatz von Lebensmitteln, um den Umami-Geschmack zu verstärken
  • Lebensmitteltabelle “Umami”
  • verschiedene Kochtechniken und Zubereitungsmöglichkeiten
  • Einsatz von fermentierten Lebensmitteln
  • Das „weniger-ist-mehr“ Konzept
  • Fermentation im Alltag
  • Verkostung
Aktion 2 für 1 Button der Genussakademie in dunkelgrau

Jetzt für den Profikurs anmelden!

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichfelder

Bitte Ihre Rechnungsadresse angeben!













*Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Anmeldeformular erhoben und verarbeitet werden. Ich bin mit der Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an genussakademie@kern.bayern.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung ansehen




* Die Leistung ist steuerfrei gemäß § 4 Nr. 22a UStG.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an Profis. Ihr erfüllt die Voraussetzungen wenn ihr zum Beispiel

  • eine Ausbildung oder ein Studium im Lebensmittelhandwerk, im Lebensmittelhandel, in der Gastronomie, der Landwirtschaft oder der Ernährungswirtschaft vorweisen könnt.
  • euch gerade in einer Ausbildung oder in einem Studium im Lebensmittelhandwerk, im Lebensmittelhandel, in der Gastronomie, der Landwirtschaft oder der Ernährungswirtschaft befindet.
  • eine einschlägige praktische Berufserfahrung (“Quereinsteiger”) im Lebensmittelhandel, in der Gastronomie, der Landwirtschaft oder der Ernährungswirtschaft vorweisen könnt.

Du bist dir nicht sicher, ob du die Voraussetzungen erfüllst? Du arbeitest nicht in der Lebensmittelbranche, hast dir aber anderweitig hinreichend Vorkenntnisse angeeignet und fühlst dich mit den Profis auf Augenhöhe? Dann kontaktiere uns bitte vor deiner Anmeldung per Telefon oder E-Mail.

In der Regel stellen wir alles, was du zur Teilnahme an unseren Profikursen brauchst – vom Messer bis zum Schreibblock. Bei Ausnahmen informieren wir dich vorab.

Da die Profikurse nur einen bis zwei Tage dauern, verzichten wir auf umfangreiche Theorieblöcke. Im Vordergrund steht die Praxis – denn wir wollen, dass ihr aus unseren Kursen möglichst viel für eure tägliche Arbeit mitnehmen könnt. Einen Test wird es daher nicht geben.

Am Ende des Kurses erhälst du von uns eine von der Genussakademie Bayern ausgestellte Teilnahmebestätigung, in der der Referent, das Kursthema sowie die Inhalte des Kurses beschrieben sind.

Die Rechnung erhälst du im Anschluss an den Kurs per Post. In dieser ist das Empfängerkonto der Genussakademie Bayern angegeben. Aktuell kann bei uns ausschließlich per Banküberweisung gezahlt werden.